Responsive Webdesign

Warum Ihre Webseite Responsive sein muss: Die Vorteile im Bezug auf SEO und die Kundengewinnung

Nicht lange ist es her, als Google ein wichtiges Update an seinem Algorithmus vornahm, das mittlerweile so gut wie jeden Website-Betreiber betrifft: Die Pflicht der mobilen Webseite (Responsive Webdesign).

Was ist Responsive Webdesign?

Bei Responsive Webdesign, passt sich das Layout bzw. Aussehen der Webseite dem jeweils verwendeten Endgerät an, und dient dazu die Usability (Bedienbarkeit) zu verbessern. Heutzutage nutzen immer mehr Menschen Smartphones und Tabletts um im Internet zu surfen. Sei es im Bus, in der Bahn oder auf dem Weg zur Arbeit. Das mobile Surfen ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken.

Im Jahr 2015 kam das Google-Update, das den Webseiten-Markt umkrempelte – im Fachjargon auf Mobilegeddon gennant. Seitdem werden Webseiten mit einem Responsive Design bevorzugt und erhalten bessere Platzierungen in den Suchergebnissen. Aber nicht nur hinsichtlich der Suchmaschinenoptimierung ist dieser Punkt wichtig. Ein mobiles Layout gehört zu jedem seriösen Umternehmensaufritt und wirkt sich positiv auf die Conversion (Besucher in Kunden verwandeln) aus. Wer sich dessen bewusst ist, hebt sich durch folgende Punkte deutlich von seinen Mitbewerbern ab.

Die 3 wichtigsten Vorteile

  1. Mehr Conversion und Kundenanfragen
  2. Bessere Sichtbarkeit in den Suchergebnissen
  3. Positive Auswirkung auf die Absprungrate
  • Durch eine vereinfachte Navigation, stellen Sie die Weichen für bessere Bestellvorgänge oder auch Kontaktanfragen. Je einfach die Abläufe sind, umso eher werden Nutzer Ihre Angebote wahrnehmen.
  • Wie schon erwähnt, liebt Google das Responsive Design und belohnt solche Webseiten mit besseren Ranking, als jene die kein Responsive Design anbieten.
  • Last but not Least: Die Absprungrate. Über die Absprungrate, gemessen an der Zeit, erhält Google Auskunft darüber, wie lange sich Nutzer auf Ihrer Webseite aufhalten und umschauen – je länger, desto besser. Dieses Kriterium hat einen bedeutenden Einfluss auf die Berechnung des Ranking und die Positionierung einer Webseite.

Als gutes Beispiel eignet sich das eigene Surfverhalten. Verweilen Sie gerne auf einer Webseite, die nicht benutzerfreundlich ist und bei der Sie eventuell nach Schaltflächen oder Menüs krampfhaft suchen müssen? Besser gesagt: Würden Sie den Anbieter kontaktieren, geschweige den dort einkaufen?

Indem Sie Ihren Besuchern ein einzigartiges Surferlebnis bieten, hinterlassen Sie einen positiven und professionellen Eindruck, und ersparen den Nutzern das ein oder andere Ärgernis.

Wie finde ich heraus ob mein Design bereits Responsive ist?

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihre Webseite bereits optimiert ist, können Sie das ganz leicht herausfinden. Entweder indem Sie Ihre Webseite auf dem Smartphone aufrufen oder mit dem Tool von Google. Hier können Sie Ihre Domain eingeben und erhalten Auskunft darüber ob Ihre Webseite Responsive ist.

https://www.google.com/webmasters/tools/mobile-friendly/?hl=de

Ein Responsive Design kann man heutzutage leichter umzusetzen als angenommen. Ich habe mich auf WordPress spezialisiert und erstelle von Anfang an, mobil optimierte Webseiten für selbständige Unternehmer. Wenn Sie bereits eine Webseite haben, die jedoch überarbeitet werden muss oder Unterstützung bei der Neuerstellung brauchen, dann würde ich mich über Ihre Anfrage sehr freuen.

Ihr Polat Eroglu

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.